Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Haselnuss-Nougat-Kugeln

Veröffentlicht am 29.07.2019

50g pflanzliche Magarine
125g veganer Nougat
90g Haselnussmus
2 EL Zucker
14 ganze Haselnüsse
150g Schokolade (pflanzliche Alternative zu Vollmilchschokolade)
60g Krokant
20g gehackte Haselnüsse

Bringe zunächst die Magarine und das Nougat im Wasserbad zum Schmelzen. Vermenge die Magarine und das Nougat in einem Mixer mit dem Haselnussmus und dem Zucker.
Stelle die Masse für etwa 3h in den Kühlschrank.

Nun kannst du mit einem Löffel etwas aus der Nougatcreme entnehmen und Kugeln daraus formen. In jede Kugel drückst du eine Haselnuss hinein.
Stelle die Kugeln erneut für 1h in den Kühlschrank.

Währendessen kannst du die vegane Schokolade in einem Wasserbad zum Schmelzen bringen und das Krokant und die gehackten Haselnüsse dazugeben. Tauche die Nougatkugeln mit einer Gabel in die flüssige Schokolade und lege sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Teller. Diesen stellst du nochmals für etwa 3h in den Kühlschrank.

Wenn alles festgeworden ist, kannst du sie servieren.

Tipp:
Die Schokolade für den Überzug sollte nicht zu heiß sein, sondern Körpertemperatur haben (Lippentest), da die Nougatkugel sonst schnell schmilzt.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?